LUZK Historisches

 

Fundsachen zur Geschichte der Stadt Luzk

 

 

offizielle Web-Site der Stadtverwaltung Luzk  (engl.)

http://www.lutsk.ua/en/historical-help

 

Luzk - "Das wolynische Rom"

Thüringer Allgemeine, Ausgabe vom 13. November 2004

http://www.via-regia.org/presse/pdf/2004/tab131104.pdf

 

Lubart-Burg  https://www.youtube.com/watch?v=C5jVSL2OA0M


 

Die Schreibweisen des Namens der Stadt LUZK

sind in den Jahrhunderten ihrer Geschichte mehr als 50 mal variiert worden:

vgl.  "Kosakenbibliothek" online  (ukrainisch)

  Богдан Колосок (Київ), вчений секретар Центру пам’яткознавства НАН України і УТОПІК, кандидат архітектури Давні назви Луцька

(Textseite weit nach unten scrollen)

 

 

Unter russischer Herrschaft im 19. Jh.  trug Luzk zeitweise den Namen   "Michaïlogrod"

Quelle:  SALMONSENS  KONVERSATIONS LEKSIKON

Anden Udgave,  København   -  A/S J. H. Schultz Forlagsboghandel

Band   XV:           „Kvadratrod—Ludmila“    1923, Seite 1092

http://runeberg.org/salmonsen/2/15/1109.html

Ausschnitt aus: Generalkarte vom westlichen Russland nebst Preussen, Posen und Galizien  ca. 1863

F. Handke (1815 - 1879)

online (djvu-Format):  http://rcin.org.pl/dlibra/doccontent?id=291&from=FBC

out of copyright


Bericht über den "Fürstenkongress" in Luzk im Januar 1429:

 

Marcin Chromer (Übersetzer: Heinrich Pantaleon)  

„Mitnächtischer Völckeren Historien“, Basel 1562

 

online: Bayerische Staatsbibliothek / Münchener Digitalisierungszentrum

http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0004/bsb00045898/images/index.html?id=00045898&fip=193.174.98.30&no=&seite=5

>>> Neunzehntes Buch, Scan-Seite 577

http://daten.digitale-sammlungen.de/0004/bsb00045898/images/index.html?fip=193.174.98.30&id=00045898&seite=577

 

alternativ: Universität Tartu  (906 Seiten,  pdf - 1.340 GB !http://dspace.utlib.ee/dspace/handle/10062/33517

 


 

Reinhold Schottin (Hrsg.)

"Tagebuch des Erich Lassota von Steblau"

Halle 1866, Seite 115 (out of copyright)

(hier über einen Aufenthalt in Russland 1589)

https://archive.org/stream/tagebuchdeseric00schogoog#page/n14/mode/2up

 

 


 

Auszug aus: „Lexicon geographicum“

Philippo Ferrari, Band 1,  Paris 1670, Seite 433

 

 

lizenzfrei für private Zwecke - vgl.  ETH-Bibliothek Zürich http://www.e-rara.ch/zut/collections/content/titleinfo/3405359 


Auszug aus:  Vosgien  "Geographisches Handwörterbuch"

Ulm 1765, Seite 155*

 

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten


 

Auszug aus:  “Dictionnaire géographique-historique de l'Empire de Russie”

Nikolaj Sergeevič Vsévolojsky, Maurice Allart, Moskau 1823*

 

 

*lizenzfrei für private Nutzung - vgl. Erläuterung zu Google-Digitalisaten