Fundsachen

Fundsachen

 

Heinrich Michow

Das erste Jahrhundert russischer Kartographie 1525-1631

und die Originalkarte des Anton Wied von 1542

Hamburg 1906 (out of copyright)

http://dspace.utlib.ee/dspace/handle/10062/17438

 

frühe Darstellung des Moskowischen Herrschaftsgebietes  (hier: aus dem Jahr 1538),

zeigt "Volhonia" am linken unteren Bildrand

 


Sebastian Münster, Heinrich Petri

„Cosmographey: oder Beschreibung aller Länder, Herrschafften, fürnemsten Stetten….“

Basel  1574

gemeinfrei gem. § 64 UrhG


 

Sir George Carew:

A Relation of the State of Polonia and the united Provinces of that Crown anno 1598”

als kommentierte Übersetzung von

Siegfried Mews

„Ein englischer Gesandtschaftsbericht über den polnischen Staat zu Ende des 16. Jahrhunderts“

Leipzig, 1936 (zu Wolhynien vgl. Seite 31)

online (djvu-Format):  http://dlibra.bibliotekaelblaska.pl/dlibra/doccontent?id=29647&from=PIONIER%20DLF

 


 

Mercator, Gerardus

Atlas Minor Gerardi Mercatoris a I.Hondio plurimis aeneis tabulis auctus atque illustratus (1610)

Online (kein Copyright): poln. digitale Kirchenbibliotheken  Federacji Bibliotek Kościelnych FIDES

 

Wolhynien als Teil Lithauens:

vergößerte Ansicht (poln. Bibliothek): http://digital.fides.org.pl/Content/19/mercator1610-m155.jpg

 

 


 

Auszug aus: "Allgemeine Historische Weltbeschreibung" von Giovanni Botero,

übersetzt aus dem Italienischen von Aegidius Albertinus,  München 1612, Seite 85 und 354*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten


 

Auszug aus: Pierre d'Avity

"LES ESTATS EMPIRES ET PRINCIPAUTEZ DU MONDE", 1613 (S. 746, 749)*

*lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten


 

Auszug aus:  Gerhard Mercator

"Atlas Minor, Das ist: Ein kurtze/ jedoch gründliche Beschreibung der gantzen Welt/ und aller ihrer Theyl"

Amsterdam 1631*

 

*vgl. Digitale Bibliothek des Landes Mecklenburg-Vorpommern (für private Zwecke  nutzbar)

http://ub-goobi-pr2.ub.uni-greifswald.de/viewer/image/PPN635330857/96/


 

Historische Karte des Königreichs Polen im 17. Jahrhundert -

Autor: Nicolas Sanson (frz. Kartograf 1600 - 1667)

im Online-Archiv der Königlichen Bibliothek der Niederlande 

>>>   http://www.geheugenvannederland.nl/?/zoom/index/&language=en&i=http%3A%2F%2Fresolver.kb.nl%2Fresolve%3Furn%3Durn%3Agvn%3AKONB01%3A1049B10_034%26size%3Dlarge

 

 


 

Paul Fleming,   dt. Lyriker und Arzt (1609 – 1640)  

                     An Volinien                                         

 

Wenn ich, Volinie, wie ich denn stetig pflege,

Besinne deine Gunst und reiche Freundlichkeit,

Die du mir hast bezeigt so lange Zeit,

Und gegen dessen Werth mein armes Thun erwäge, 

Darmit ich dankbar bin, was Wunder, werd‘ ich träge,

Zu  treten vor das Liecht? Es ist mir mehr als Leid,

Daß ihr so ungeneigt, ihr harten Götter, seid,

Der ich doch vor euch geh‘ auf einem reinen Stege.

 

Nim dieses mein Sonnet zur Handschrift und zum Pfande,

Daß ich dein Schuldner bin, aus meinem Vaterlande,

von dem ich nun so weit und  ach!  wie lange!   bin.  

Livonie, dein Preis sol neben seinem stehen,

Und über das Gestirn  in reinem Glanze gehen,

Nach dem so mancher wünscht und ich nun komme hin. 

 

aus:  Karl Goedeke,  Julius Tittmann (Hrsg.) „ Deutsche Dichter des siebzehnten Jahrhunderts“  

Band 2 -  Gedichte von Paul Fleming,  Leipzig 1870

lizenzfrei für private Zwecke, vgl. : www.google.de/books?id=XJlq-Qi20McC&hl=de

 


 

Auszug aus:  A. Phérotée de la Croix

"La géographie universelle ou Nouvelle méthode pour apprendre facilement cette science "

Paris 1693 *

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten

 


 

Auszug aus:   Charles Maty, Michel-Antoine Baudrand  „Dictionnaire géographique universel“ ,

Amsterdam/Utrecht 1701, Seiten 1000 - 1001*

 

*lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten


 

Auszug aus:  Friedrich Leutholt von Franckenbergs (Pseudonym von Bernhard von Zech)

"Europäischer Herold  ander Theil*

oder Zuverläßige Beschreibung Derer Europäisch-Christlichen Königreichen, freyen Staaten und Fürstenthümer 

1705  Band 2, Seite 322

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten

 


 

Auszug aus:   Jean Yves de Saint-Prest "Histoire des Traitez de Paix",

Amsterdam 1725 (Manuskript 1715)*

 

 

* lizenzfrei für private Zwecke nutzbar -  vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten


Auszug aus: 

M. Bruzen la Martinière  "Le Grand Dictionnaire Géographique et Critique"

Band 9,  Amsterdam/Rotterdam/La Haye  1739, Seite 288*

* lizenzfrei für private Zwecke, vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten


 

Auszug aus:   Charles Maty, Michel-Antoine Baudrand  „Dictionnaire géographique universel“ ,

Amsterdam/Utrecht 1750, Seiten 1000 - 1001*

(vgl. auch frühere Ausgabe aus dem Jahr 1701, s.o.)

 

 

*lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten


Auszug aus:  Jean Baptiste Ladvocat, Tobias Gottfried Hegelmaier  „Geographisches Handwörterbuch“

1765, Zweiter Band , Seite   1475*

 

 

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten

 


 

Auszug aus: Joseph de la Porte

„Le voyageur francois- ou la connaissance de l’ancien et du nouveau Monde“

Band XXII, Paris 1776, Seite 381*

 

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten


 

Auszug aus:  Pierre Gautier 

 "Essai d'une nouvelle méthode pour apprendre et

pour enseigner facilement et en peu de tems la géographie"  

Genf 1783*

 

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten


 

Auszug aus:  "La Clef du Cabinet des Princes de l'Europe" 

Ausgabe 1. Dezember 1788, Seite 517*

* Digitalisat:  Luxemburgische Nationalbibliothek;  lizenzfrei für private Zwecke

 


 

Auszug aus:   William Guthrie, James Ferguson, William Herschel, François Goulès

Nouvelle Géographie Universelle, Descriptive, Historique, Industrielle Et Commerciale

Band 2,  Paris 1798*, Seite 504

 

* linzenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten

 


Auszug aus: Charles François Delamarche*

Les usages de la sphére, et des globes céleste et terrestre

Paris  1799,  Seite 290

* lizenzfrei für private Zwecke, vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten


 

Auszug aus:  Theophil Friedrich Ehrmann  "Neueste Länder- und Völkerkunde"

Band 3  Russland, Weimar 1807,  Seiten 492 - 494*

 

*lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu Google-Digitalisaten


 

Auszug aus:

Hesperus:  encyclopaedische Zeitschrift für gebildete Leser

Hrsg. Christian Karl André,  Brünn

Jahrgang  1812 (Band I,  Januar – Juni, Seite 641)*

 

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten


 

Auszug aus:

Johann Günther Friedrich Cannabich

Lehrbuch der Geographie: nach den neuesten Friedensbestimmungen, Band 1

  Ilmenau 1832, (13. Auflage) Seite 691 *

 

 

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten


Auszug aus: 

Wilhelm Friedrich Volger

"Vergleichende Darstellung der alten, mittleren und neuen Geographie"*

(Lehrbuch für Gymnasien)    Hannover 1837, Seite 216

 

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten


 

Auszug aus:  Adrien Balbi     "Abrégé de Géographie"   

Paris 1842 *,   S. 556-557

* lizenzfrei für private Zwecke - vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten


 

Auszug aus:  Victor – Adolphe Malte-Brun: Géographie complète et universelle.

Tome 6 , Paris, ca. 1850, Teil 2, S. 511- 512

Ouvrage patrimonial de la bibliothèque numérique Manioc.

Service commun de la documentation Université des Antilles et de la Guyane.

Bibliothèque Alexandre Franconie, Conseil Général de la Guyane*

 

*lizenzfrei für private Zwecke, vgl.  Scan  (Seiten 170 - 171)   http://issuu.com/scduag/docs/fra11194.2


 

K. F. Robert Schneider 

"Die specielle, politische und Kultur-Erdkunde.

1. Europa. B. Die südwest-europäischen oder germanischen Staaten. C. Die Türkei. D. Das Russische Reich", Glogau und Leipzig 1857

Abschnitt zu "Wolhynien": Seite 2194 - 2195

Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München (Scan Nr. 610 /611)

http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10430039_00610.html?contextType=scan&contextSort=score%2Cdescending&contextRows=10&context=Volhynien&contextGroup=true


Auszug aus:  "Géographie universelle de Malte-Brun" 

par E. Cortambert, Paris 1860, Tome Seizième, S. 346 - 347

 


 

Historische Karte: Wolhynien im 12. Jahrhundert

in: “Documents servant a éclairer l’histoire des provinces occidentales de la Russie

St. Petersburg 1863 (zweisprachig: französisch/russisch)  Seite 865

>>> online http://kpbc.umk.pl/dlibra/docmetadata?id=36928&from=&dirids=1&ver_id=&lp=4&QI=  djvu-Format

(lizenzfrei für private (nichtkommerzielle) Zwecke)

 

 

 

 

Karte als Download (pdf  - 850 KB)

 


 

aus: "Mitteilungen und Nachrichten für die evangelische Geistlichkeit Russlands"

Riga 1871, Neue Folge – Vierter Band*

Seite 371 - 372

 

* "out of copyright" - lizenzfrei für private Zwecke, vgl. Erläuterungen zu google-Digitalisaten


 

Friedrich Matthäi

„Die Bedeutung der einzelnen Gouvernements Russlands hinsichtlich ihrer landwirtschaftlichen Produktion“

in: Carl Röttger (Hrsg.) „Russische Revue - Monatsschrift für die Kunde Russlands“

St. Petersburg 1878, Band XIII, Seite 385 – 435 und 481 – 538  

(zu Wolhynien: S. 506 – 508)

online >>> https://archive.org/details/russischerevue09unkngoog

 


 

Friedrich Matthäi

„Über die Kolonisation von Ausländern in Russland und die Bauernfrage“

in:  Carl Röttger (Hrsg.) Russische Revue, St. Petersburg 1883,

Band 23, zu Wolhynien  vgl. Seite 351 – 378 (Scan Seite 937 - 964)

online: Universität Oxford  (2 Bände zusammengefasst:  pdf  215 MB)

>>> http://purl.ox.ac.uk/uuid/40134279c993474cb8bc366c5ee89638

 


 

Friedrich Matthäi

„Die wirthschaftlichen Hülfsquellen Russlands“

Dresden 1885, Band II, (zu Wolhynien vgl. Seite 321 / 322)

online: >>> https://archive.org/details/diewirthschaftl00mattgoog

 


 

E. Hochmann  "Erinnerungen aus Wolhynien"

Auszug aus: Deutscher Hausschatz, 11. Jahrgang, 1884 / 1885, Seite 78*   

(Rechtschreibung aus der Vorlage übernommen)

„(…) Der Boden ist ja, wie allgemein bekannt, der schönste Kornboden, den man sich denken kann, und lohnt jede Arbeit vielfältig. (…) Der Mangel an guten Verkehrswegen, besonders an Eisenbahnen, macht es allerdings im Allgemeinen schwierig, die Produkte gut zu verwerthen; aber immerhin könnte der Bauer doch mehr emporkommen, wenn er nur wollte. Das beweisen die deutschen Kolonien, welche ganz gut gedeihen. Die deutschen Dörfer kann man sofort beim ersten Anblick erkennen. Die Häuschen sind sauber, haben blanke Fenster und Blumen an denselben; vor dem Hause ist ein Blumengärtchen. (…) Neulich hat man von allen Deutschen verlangt, daß sie sich naturalisieren lassen sollten, und deßhalb sind Viele, die das nicht wollten, wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Die Deutschen gehen auch in die Arbeit zu den großen Grundbesitzern, wozu sich die Ruthenen nur schwer herbeilassen. (…)“

*lt. Verlagsauskunft urheberrechtsfrei


 

Auszug aus:

GLOBUS – Illustrierte Zeitschrift für Länder- und Völkerkunde*

Ausgabe 1886, Seite 367

 

 

*Digitalisat: Universitätsbibliothek Humboldt-Universität Berlin; frei für nichtkommerzielle Zwecke


Auszug aus:

Indiana Tribüne, Volume 18, Number 207, 17 April 1895, Seite 3

"Die Frau des Contre-Admirals Dubassow kaufte die gegen 20.000 Einwohner zählende Stadt Starokonstaninow mit 3100 Deßjätinen Landes für 460.000 Rubel. Vorbesitzerin war die Fürstin Abamelek. In Wolhynien befinden sich die meisten kleineren Orte noch im Besitze von Großgrundbesitzern."

https://newspapers.library.in.gov/cgi-bin/indiana?a=d&d=IT18950417.1.3#

 


 

Auszug aus:  Das Deutschtum im Ausland

Heft 37,  1918, S. 397 – 398*

 

* out of copyright  / no visible notice of copyright;   Quelle: http://archive.org/details/dasdeutschtumima37vereuoft

(Seitenaufruf 12.8.2013)