Gästebuch

Bitte beachten: Mit dem Eintrag in das Gästebuch bestätigen Sie, die Datenschutzhinweise gelesen und den beschriebenen technischen Verfahren zugestimmt zu haben. Sie können selbstverständlich eine nachträgliche Löschung Ihrer Einträge anfragen.

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 28 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 >


Rüdiger Schwennig (Homepage) hat am 25.11.2019 20:01:02 geschrieben :

Ahnenforschung Schwennig
Liebe Mechthild Walsdorf,

vielen Dank für ihre Auskunft.
Bin im Bereich "Ahnenforschung.net"
wie Sie mir vorgeschlagen haben
zwar noch nicht fündig geworden,
denn ich muß mich da erst mal im Forum einarbeiten.
Danke für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Forschergrüßen
Rüdiger Schwennig
 

Rüdiger Schwennig (Homepage) hat am 22.11.2019 20:13:43 geschrieben :

Ahnenforschung Schwennig

Hallo Frau Walsdorf,

mein letzter Kontakt zu Ihnen war am 7.12.2015

Daran sehen Sie, dass ich suche, suche und nur noch suche.

Sie hatten mich damals sehr in meinen Nachforschungen unterstützt.

Habe in diesen vergangen 4 Jahren sehr viel an Vorfahren gefunden.

Wie wohl jeder weiß, es nimmt viel Zeit in Anspruch.

Ohne Kirchenbuch-Einträge aus dem Internet geht es fast nicht mehr, um zu den Vorfahren zu gelangen.

!!!!! Leider komme ich nicht mehr weiter !!!!!!

Vielleicht kann mir ja jemand helfen ?

Mein Anliegen:

Ich suche die Eltern von Schwennig Gottlieb geboren nach 1800,

verheiratet mit Fischbuch (Fischbach) Anna Louise geboren am 14.8.1806 in Ilow.

Sie könnten ca. 1825 / 1826 in Warschau oder in der Nähe geheiratet haben,

denn ich vermute, dass Schwenning Gottfried geboren 1826/27 in Zeran/Warschau

und gestorben am 9.1.1892  in Janowka/Rozyszcze, der erste Sohn sein könnte.

Leider finde ich keinen Nachweis von seiner Geburt.

Den Nachweis von seinem Tod habe ich, doch leider nicht mehr.

Ein Heiratsnachweis von Gottlieb und Anna Luoise wäre die Lösung,

da dürften dann ja auch die Eltern eingetragen sein.

Inzwischen habe ich eine neue HOMEPAGE

Leider konnte ich nichts 1 zu 1 übernehmen.

Musste alle Einträge einzeln eintragen. Und wieder verging sehr viel Zeit.

Das nur nebenbei.

Also ich suche die Nachweise:

Geburt von Schwenning Gottfried und Heirat Gottlieb und Anna Louise

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand mir helfen könnte.



Mit freundlichen Forschergrüßen

Rüdiger Schwennig


 
Kommentar:

Lieber Herr Schwennig,

leider kann ich zu der von Ihnen beschriebenen Forschungsregion  Ilow bzw. Warschau) keine konkreten Hinweise geben.

Haben Sie schon eine Anfrage versucht im Portal für Mittelpolen   https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=48 ?

Beste Grüße

Mechthild Walsdorf


Klaus-J. Winkler hat am 30.10.2019 20:59:57 geschrieben :

Geburtsort meiner Großelten väterlicherseits
Liebe Leser-/innen,
meine Großeltern und Urgroßeltern,
die Eltern und Großeltern meines Vaters sind in Wolhynien geboren. Ich habe alte Unterlagen/Übersetzungen aus dem Russischen und Polnischen, sowie eine Einbürgeungsurkunde des damaligen "D.Reiches".
Sie stammen aus dem Kirchspiel Wladimir-Wolynsk.
Das Dorf hieß Dombrowa - Poseka.
Einige Tanten u. ein Onkel wurden noch in Dombrowa geboren, mein Vater später im heute nördlichen Ostpreußen.
Die Eltern hießen Ludwig Winkler und Maria Winkler geb. Betian.
Maria Winkler, geb. 27.03.1901, konnte ich im Internet in einem Kirchenregister finden. Da einige Jahre fehlten, konnte ich den Ludwig Winkler und dessen Eltern nicht finden.
Ich habe bislang vergeblich nach dem Dorf Dombrowa - Poseka gesucht.  Ich wüßte gerne, ob es das Dorf noch gibt und wie es heute heißt. Falls es das Dorf nicht mehr geben sollte, würde ich gerne wissen wollen, wo sich das Dorf befand.
Ich habe keine Karte mit den Orten gefunden.
Nur eine skizzierte, auf der es mehrere Dörfer mit dem Namen Dombrowa gibt. Irgendwie macht das aber wenig Sinn.
Wer mir da weiter helfen kann, oder eine Idee hat, wo ich suchen könnte, möge sich bitte melden.
Vielen Dank im Voraus
Klaus-J. Winkler
 
 
Kommentar:

Lieber Herr Winkler!

Die Kolonie Dombrowa / Dąbrowa-Pasieka besteht nicht mehr, aber auf alten Karten ist sie vermerkt:

handgezeichnete Karte 1927:  Kolonien Dabrowa  und  Pasieka  - Planquadrat B3   - westlich von Torczyn

https://wolhynien.de/images/lueck1927.jpg


Karte 1914  

http://maps.mapywig.org/m/K.u.K._maps/series/200K/GvM_200K_42-51_KOWEL_1914.jpg

rechter Bildrand – nordöstlich von "Lokaczy": Kolonie Dubrowa-Pasieka


ungefährer Standort lt. Volhynia Gazetteer der SGGEE https://www.sggee.org/research/Gazetteer_Volhynia.pdf

https://goo.gl/maps/YSQPu5YFayx3heiCA



Beste Grüße - M. Walsdorf


Dori See hat am 15.09.2019 19:09:17 geschrieben :

Geburtsort meiner Mutter
Liebe Leserinnen und Leser, meine Mutter wurde im Oktober 1937 in Debritza geboren. Ihre Familie sei dorthin deportiert worden sein. Keiner von ihren noch lebenden Geschwistern möchte über diese Zeit mehr reden. Wer weiß was über diesen Ort zu der Zeit.
Meine Mutter: Wanda  Müller  07.10.1937 in Debritza gestorben 18.09.2002 in Hamburg.
Meine Oma Marianne Müller geb 13.02.1917 geborene KONSZUK. Verstorben 16.02,1988 in Hohendodeleben
Ich bin Dankbar über jede Information. MfG Doris See
 
 

Anja Fischer hat am 12.07.2019 23:03:16 geschrieben :

2019
Liebe Mechthild, was für schöne Fotos, die ein wenig ahnen lassen von unserer wundervollen Reise, Danke!
 

Dagmar Günther hat am 24.07.2018 19:35:33 geschrieben :

Leben in Wolhynien:
Hier noch ein Nachtrag, sollte jemand etwas wissen über die Familie Pahl (Pal),aus Terepol, oder Neumann aus Annapol,oder Gustav Jaschke  Bauer aus Puchera Westukraine,welcher mit einer Schwester (Olga Pahl) von meinem Opa, Rudolf Pahl veheiratet war . EG. Jaschke fiel im 2. Weltkrieg. Sie hatten zwei Kinder, Sohn Albert geb. 1927 o. 1928, TochterLucie geb. 1925 o. 1926. bitte mich Kontaktieren.,Danke
 

Dagmar Günther hat am 24.07.2018 18:58:33 geschrieben :

Leben in Wolhynien
Begebenheiten wurden mir auch so überliefert.nur etwas ausführlicher.Habe es in einen Copierten  Buch von meinen Onkel Mütterlichenseits,welcher 1939/40 von Hitler ,mit seiner Familie zurückgeholt wurde.Ich sitze immernoch am Stammbaum. Es grüßt D. G.
 

Kloczko hat am 27.01.2018 20:05:48 geschrieben :

Heinrichsdorf
Hello,  I was at the location of the Heinrichsdorf cemetery in July 2017.  My family lived there.  Jacob Erbach, his son, Leopold and daughter Catharine Elisabeth.  Catharine married my great grandfather Karl Assmann.
 
Kommentar: Hello  - thank you for sharing your story. In Canada  "Heinsrichsdorf" seems to be a village of interest for several descendants of former inhabitants.

Rosemarie Tippold, geb. Barke hat am 25.01.2018 19:02:48 geschrieben :

Wolhynien
Liebe Frau Walsdorf,
Ich bin sehr glücklich, daß ich Sie über diese wundervolle Seite kennen gelernt habe. Ohne Sie wäre ich bei meinen Recherchen verloren gewesen. Es ist unglaublich, wieviel ich beim Studium Ihrer Seite über Wolhynien gelernt habe und ich habe noch nicht alles gelesen. Schön ist, daß ich jetzt weiß, wo meine Großeltern und Urgroßeltern gelebt haben.
Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung
Rosemarie Tippold
 

Rosemarie Tippold, geb. Barke hat am 07.12.2017 23:41:35 geschrieben :

Familienchronik
Durch das Schreiben einer Familienchronik ergeben sich zu meinem Großvater und Urgroßvater (väterlich) viele Nachforschungen, da ich keine eindeutigen Unterlagen habe. Mein Opa Edmund Barke wurde am 19.02.1898 in Heimthal geboren. Mein Vater vermerkte in Unterlagen - Wolhynien. Auf der Suche im Internet bin ich auf Eure wunderbare Seite gestoßen. Nun muß ich schauen, ob ich hier etwas über die väterliche Linie finde.
Euch allen Dank für diese Seite
Rosemarie Tippold
 

< 1 2 3 >